Desarrollo Humano Sin Fronteras setzt sich für Menschen in der Welt in Gefahr oder Situation gesellschaftlicher Marginalisierung ein

Unsere Wertvorstellungen

Chancengleichheit


Bei DHSF arbeiten wir für die Beseitigung aller Formen von Diskriminierung und die volle Integration und Einbindung von Personen in Situation oder Gefahr der sozialen Ausgrenzung in die Gesellschaft.
In den letzten Jahrzehnten hat sich die Kluft zwischen arm und reich immer weiter vergrössert. Dieses Ungleichgewicht besteht nicht nur in materieller Hinsicht, sondern beinhaltet vielmehr eine bedeutsame Differenz in der Kontrolle von Wissen, Informationen und der Einhaltung der Menschenrechte. Insbesondere den Bildungsträgern fällt aus diesem Grund eine entscheidene Rolle im Prozess der Entwicklung von Chancengleichheit zu. DHSF setzt sich deshalb für ihre Förderung ein.

Entwicklung


Für DHSF ist die Entwicklung des Menschen von besonderer Bedeutung, für die wir uns in unserer Arbeit einsetzten. Als Grundpfeiler dieser Entwicklung stehen für uns die intellektuelle Weiterentwicklung jedes Einzelnen, Gesundheit, das Recht auf eine Wohnung, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, wirtschaftlicher Wachstum unter Berücksichtigung der Personen und die Chancengleichheit.

Nachhaltigkeit


Entwicklung kann im Zusammenhang mit dem Verbrauch von natürlichen Ressourcen und der Beeinträchtigung von Individuen oder Lebensräumen stehen, die nicht Gegenstand der konkreten Entwicklungsmassnahmen sind.


DHSF macht sich deshalb für eine Entwicklung stark, die auf der einen Seite die Bedürnisse der Menschen, die in den Entwicklungsprozess eingebunden sind, befriedigt, ohne auf der anderen Seite die Fähigkeit der anderen Menschen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen zu können.


 

Chancengleichheit


DHSF versteht die Entwicklungszusammenarbeit als einen Prozess, der in vollständiger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Gemeinde, in der die Projekte ausgeführt werden, entwickelt wird.


Dies bedeutet für uns, dass in jeder Phase unserer Projekte, die Personen in den Entwicklungsländern Teil der Projekte sind und diese im Laufe der Zeit selbständig weiterführen können.